Nexus 5 im Video *Leak*

Das vermutete Nexus 5 ist in einem 7 Minütigem Video zu sehen. Gezeigt wird das Gerät selbst, sowie die neue Android 4.4 KitKat Version. Wirklich neues sucht man aber vergeblich. Auch das neue Design von Android, wie hier gezeigt, sieht man leider nicht. Nur das übliche aufrufen des Settings-Menüs und das zeigen der Android Version, Interne Speicher, Live-Wallpaper, Chrome Browser, Kamera usw. Aufgenommen ist das Video wohl am 9. Oktober wie man am Lockscreen sehen kann.

[y=2ksOJl0PDDg height=400]

 

Wer eine native Chromecast Unterstützung vermutet hat wird leider enttäuscht. Schön wäre es gewesen mit Android 4.4 KitKat das Bild vom Android an den Chromecast Stick zu streamen. Ob das irgendwann möglich sein wird, zeigt sich vielleicht in wenigen Tagen, zur hoffentlichen Ankündigung des Nexus 5.

Durch ein angebliches Benutzerhandbuch, welches auch geleaked wurde, soll das Nexus 5 folgende Hardware haben:

  • Display: 5-Zoll Full-HD, 442 ppi
  • Prozessor: 2,3 GHz Qualcomm Snapdragon 800
  • Grafik: Adreno 330
  • RAM: 2 GB
  • Interner Speicher: 16/32 GB
  • Kamera (Hinten): 8 MP MEMS
  • Kamera (Vorne): 1,2 MP
  • Akku: 2.300 mAh QI Wireless Charge
  • Verbindungen: LTE, HSPA+, NFC

 

Quelle: [androidpolice.com]

TeamSpeak 3 Android App fertig!

Nach mehr als 1 1/2 Jahren ist die TeamSpeak 3 Android App fertig gestellt und im Play Store verfügbar. Um das zu feiern wird die App mit 50% Rabatt, bis zum 11. November, angeboten.

Die App bietet die Möglichkeit unterwegs mit dem Android aufTeamSpeak Servern zu verbinden und sich dort mit anderen zu unterhalten. Desweiteren kann man aber auch seinen eigenenTeamSpeak Server administrieren. Channels bearbeiten oder anlegen, User kicken oder Bannen und das alles aus der Hosentasche undUnterwegs.

TeamSpeak 3
TeamSpeak 3
Preis: 19,99 UAH
  • TeamSpeak 3 Screenshot
  • TeamSpeak 3 Screenshot
  • TeamSpeak 3 Screenshot
  • TeamSpeak 3 Screenshot
  • TeamSpeak 3 Screenshot
  • TeamSpeak 3 Screenshot
  • TeamSpeak 3 Screenshot
  • TeamSpeak 3 Screenshot

Die Sprachqualität ist bisher natürlich nicht so gut wie am heimischen Computer, ist aber dennoch erträglich.

Humble Mobile Bundle 2

Und weiter gehts mit einem neuen Humble Bundle. Dieses mal ist wieder Android dran. Im Bundle sind 6, ziemlich durchgedrehte, Spiele dabei die vielleicht nicht für jedermann ist, aber durch den „Zahl was du willst“ Faktor einigen Spaß machen könnten. Das Humble Mobile Bundle 2 läuft genau 14 Tage.

[y=r6J8YibcmM0 height=400]

 

Ob es in naher Zukunft ein Bundle gibt, das an den Verkaufsrekord vom Origin Bundle vor einiger Zeit ran kommt bleibt zu hoffen. Das Origin Bundle wurde über 2,1 Millionen verkauft und hat mehr als 10,5 Millionen US-Dollar eingenommen.

Chromecast angetestet

Wie ich in Cashys Blog erfahren habe, konnte man für kurze Zeit den Chromecast Stick von Google bei Amazon.com, mit einem Deutschen Amazon Konto, bestellen. Genau das habe ich getan und endlich ist mein Chromecast angekommen.

[y=C2V4OP8—Y height=400]

Nach genau 5 Tagen kam der Stick, aus den USA, bei mir an. Ich hatte vorher einen iMito MX1 Android Stick für meinen Fernseher benutzt, aber das kann man nicht vergleichen. Die Software von Google ist natürlich bei weitem stabiler als die Alternative aus China. Der Versuch mit CheapCast, einer App die es einem ermöglicht ähnlich wie beim Chromecast YouTube Videos an den Fernseher zu senden, gibt einem einen guten Einblick wie der Chromecast funktioniert, reicht aber leider noch nicht an Stabilität und Funktionsumfang des Chromecast ran. Die CheapCast App ist kostenlos im Playstore verfügbar. Solltet ihr also ein Android HDMI-Stick oder Smartphone mit HDMI Anschluss herumliegen haben, probiert es aus.

Das Einrichten klappt wirklich super einfach und ist per Computer oder Smartphone möglich. Hier zeige ich euch die Einrichtung per Smartphone App. Die Chromecast App ist im Deutschen PlayStore nicht verfügbar. Ihr könnt sie aber hier runterladen. Chromecast Android App Download

Google Home
Google Home
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos


Der Chromecast ist eingerichtet und das „Casten“ kann beginnen. Bisher habe ich YouTube, Google Music, Google Movies und das Chromecast Plugin für den Chrome Browser getestet und bin total zufrieden. Es klappt wirklich alles ohne Zicken. Einen ganzen Film habe ich über meinen Chrome Browser (Plex Webplayer) an den Chromecast Stick gestreamt und konnte den Film ohne eine einzige Störung genießen.

Wer bisher noch keinen Chromecast bestellt hat sollte es wirklich tun. Wann Googles neustes Spielzeug nach Deutschland kommt ist bisher noch nicht bekannt.

Chrome Browser für Android Veröffentlicht

Google hat heute den Chrome Browser für das Android-Betriebssystem veröffentlicht. Nach den ersten 20 Minuten muss ich sagen das Chrome unglaublich schnell auf meinem Galaxy Nexus ist. Die Steuerung mit mehreren Tabs ist super gelöst und die Synchronisierung mit den Desktop-Chrome Lesezeichen vereinfacht das Surfen noch mehr.

„Chrome Browser für Android Veröffentlicht“ weiterlesen

YouTube Remote

 

Ich kenne folgendes Szenario nur zu gut. Man findet, oder bekommt, ein interessantes YouTube Video auf dem Handy, aber würde es gerne auf dem PC sehen. Nun könnte man die Video-ID bei YouTube.com eingeben oder sich den Link selbst per Mail schicken. Alles aber nicht so komfortable wie man es gerne hätte. Da wäre doch eine App schön, die einfach das Video per „Display-Druck“ auf dem gewünschten PC im Browser abspielt.

Diese App heißt YouTube Remote!

„YouTube Remote“ weiterlesen

CyanogenMod-5.0.8-DS G1/Dream

Installation Android 2.1

Android 2.1 auf dem G1 war lange nur Wunschdenken. Endlich ist es Realität. Dafür benötigt man die CyanogenMod 5. Hier werde ich kurz beschreiben wie ich beim Update von CyanogenMod 4 auf CyanogenMod 5 vorgegangen bin.

Das Update geschieht dabei ausdrücklich auf eigene Gefahr! Das G1 muss schon GEROOTET sein!

Das G1 hat von Haus aus nur 64MB für die ROM vorgesehen. Da Android 2.1 aber mehr benötigt, muss ein neuer Bootloader installiert werden und damit die Partitionen verändert werden. Daher ist es Wichtig, das G1 am Strom und vollem Akku zu haben. Damit es nicht mitten drin ausgeht und damit das G1 völlig zu zerstören.

„CyanogenMod-5.0.8-DS G1/Dream“ weiterlesen