Erste Bilder des Steam Machine Prototypen

Die Jungs von theverge.com haben erste Bilder zur Steam Machine veröffentlicht. Zu sehen ist das Produkt-Design wie es wohl später aussehen soll. Ähnelt schon der Xbox One.

Normale Desktop Hardware in der Steam Machine
Normale Desktop Hardware in der Steam Machine

Nun ist aber auch bekannt das, wie viele vermuteten, es sich wirklich um normale Computer Hardware handelt. Valve versucht nur mit einer eigenen art des Gehäuses die einzelnen Komponenten so platzsparend, aber auch so Kühlungsstark wie möglich zu verbauen. Die Kühlung der einzelnen Komponenten sollen sich so nicht untereinander beeinflussen. Auch die Größe kommt der aktuellen Xbox 360 gleich denn das Valve Team versucht das Gehäuse so zu bauen, das eine Geforce GTX Titan rein passt.

Heißt also, Steam Machine wird ein Desktop PC für den Fernseher mit austauschbaren Komponenten. Vorteil liegt auf der Hand, aber der Preis wird unter diesem Aspekt über den NextGen Konsolen liegen. Wer das Geld hat sich einen zweiten PC (Steam Machine) zu kaufen, wir aber mit Sicherheit Spaß haben. Für alle anderen bleibt ja Steam OS. Das kann auch auf dem schon vorhandenen PC installiert werden. Kauft man sich dann noch den Steam Controller hat man das selbe in Grün/Günstig.

Im Januar 2014 soll die Steam Machine das erste mal öffentlich gezeigt werden. Der verkauf könnte dann also Mitte 2014 starten.

 

Darüber hinaus hat Valve ein Post veröffentlicht wo verschiedene Presse links aufgeführt sind, die über die Prototypen berichten. Dazu gibt es auch noch ein paar nette Bilder zum Design der Steam Machine.

 

[Quellen]
www.theverge.com
www.steamcommunity.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.